HGK: Blausäurezug

Im Auftra der DB Schenker Rail Deutschland AG bespannt die HGK werktägliche Blausäuretransporte vom CHEMPARK in Dormagen zum Anschluss Nord der Degussa in Godorf. Die Leistungen weren mit MaK DE 1002 bzw. in letzter Zeit häußiger auch Vossloh G 1000 BB bespannt, als Schutzwagen sind auf beiden Seiten der Kesselwagen Rungenwagen beigestellt.

Die Leistung verlässt Brühl-Vochem kurz vor 9 Uhr morgens und erreicht Dormagen gegen 9:45 Uhr. Nach Wagentausch mit der Chemion wird die Rückfahrt gegen 11:30 Uhr angetreten. Aufgrund der Fracht und der daraus resultierenden Laufüberwachung ist die Leistung meist sehr pünktlich. In Brühl-Vochem und Godorf muss der Zug Kopf machen, nach Zustellung der Wagen in den Degussa-Anschluss fährt die Lok mit einem der Schutzwagen zurück nach Vochem zur Übernachtung.

Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben